Spielbericht – FSV Buckenberg gegen FV Öschelbronn

Zu Beginn guter Auftakt beider Mannschaften mit leichten Vorteilen für den FV Öschelbronn. Ende der ersten Spielhälfte kam dann der FSV besser ins Spiel, jedoch ohne zwingende Torchancen. Überraschend kam dann der Führungstreffer zum  0: 1  in der 42. Spielminute durch Daniel Löwen.

Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Der FV Öschelbronn war am Anfang der 2. Spielhälfte besser im Spiel und es folgte das  0 : 2  in der 49. Minute durch Kevin Bayer. Das  0 : 3  lies nicht lange auf sich warten und in der 60. Minute war Alexander Scheja erfolgreich. Den Anschlusstreffer zum  1 : 3  erzielte Fidan Beka nach perfekter Vorarbeit von Henry Kärcher. In der 78. Spielminute erhöhte der FV Öschelbronn zum  1:4  durch den Spieler Vincenzo Narcisi. Kurz darauf war Robin Bayer der Mann der das fünfte Tor für den FV in der 81. Spielminute.  Der FV Öschelbronn war jetzt klar das bessere Team und die Konsequenz daraus war das 1 : 6  in der 85. Minute durch wiederum Vincenzo Narcisi. Der FSV konnte nichts mehr entgegen  setzen und für den Schlusspunkt sorgte Kevin Prümen zum  1 : 7  in der 87. Spielminute.

Fazit:  Der FSV Buckenberg war in der 2. Spielhälfte nicht mehr richtig auf dem Spielfeld. Das  Ergebnis geht so voll in Ordnung und spricht für sich.

Der nächste Heimspieltag ist am Vatertag, Donnerstag 10. Mai 2018 mit folgenden Spielen:

3.  Mannschaft  FSV Buckenberg III –  FC Germ. Singen II  ab 11:00 Uhr    

2. Mannschaft  FSV Buckenberg II – TSV Ötisheim  ab 13:00 Uhr

1. Mannschaft FSV Buckenberg I – FC Germ. Singen I  ab 15:00 Uhr

In diesem Sinne verbleibe ich mit sportlichen Grüßen  –  E.M.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.