Home

FSV Fanshop

Shadow
Slider

Neueste Beiträge:

FSV1 bezwingt GU Türk. SV Pforzheim 7. April, 2019

Endstand 3:0

  • 1:0 Dennis Hiller 56. Spielminute
  • 2:0 Dennis Friese 80. Spielminute
  • 3:0 Tim Krämer 83. Spielminute

Am Sonntag tat sich unsere Erste Mannschaft gegen den Türkischen SV/GU Pforzheim in der ersten Halbzeit sehr schwer. Wir fanden nicht so wirklich ins Spiel und konnten keinen Druck auf den Gegner ausüben. Genauso haben wir kein Tempo in unseren Spielfluss gehabt. Dagegen waren wir immer wieder in der Defensive gefordert da der Türkischer SV immer wieder gefährliche Nadelstiche gesetzt hat. In der zweiten Halbzeit hat sich unsere Mannschaft dann viel Vorgenommen und dies auch auf dem Platz übertragen. Wir hatten jetzt viel mehr Tempo in unserem Spiel und auch sehr viele gute Spielzüge nach vorn. Durch einen dieser gut gespielten Angriffe traf dann Dennis Hiller zum verdienten 1:0. Jetzt hatten wir viele Räume vorne da der Gegner Offensiver wurde. 10 Minuten vor Schluss dann die Vorentscheidung durch Dennis Friese zum 2:0. Nur 3 Minuten Später Erhöhte Tim Krämer auf 3:0. Damit war jedem klar damit die 3 Punkte Heute auf dem Buckenberg bleiben. Fazit: Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben wir gut ins Spiel gefunden und am Ende sind wir als verdienter Sieger vom Platz gegangen. Bei einer besseren Chancenverwertung könnten wir noch das eine oder andere Tor mehr erzielen. Bericht D. Abram

Folgende Aufstellung schickte Trainer Dennis Abram auf das Feld:

  • 1 – Sascha Nell
  • 6 – Tim Krämer
  • 7 – Tobias Wendt
  • 11 – Kim Heidler
  • 18 – Rafael Becker
  • 20 – Daniel Tetz
  • 22 – Henry Kärcher
  • 23 – Ignacio Klimowitz
  • 25 – Dennis Hiller
  • 43 – Pascal Kuhn
  • 77 – Fidan Beka

Auswechselspieler:

  • 8 – Joshua Taktakis
  • 17 – Paul Schwarz
  • 19 – Nicolas Sandner
  • 69 – Dennis Friese

FSV2 siegt gegen Nußbaum2 7. April, 2019

Endstand 3:1

Heute war Wiedergutmachung angesagt, nachdem wir die letzten 3 Spiele leider verloren haben. Gegen unsere Gäste aus Nussbaum fanden wir am Anfang sehr schwer ins Spiel. Die erste nennenswerte Torchance gehörte auch den Gästen. Aber im Gegenzug konnte Tim Zink die Großchance aus 1 meter nicht nutzen, da er völlig überrascht zum Abschluss kam.
Danach haben wir den Gegner im Griff gehabt, leider haben wir es versäumt mehr Kapital daraus zu schlagen. In der 27 Minute konnte Paul Schwarz ein Angriff über rechts vollenden der in der Mitte nur noch einschieben musste. Nun gelang es uns immer besser Chance heraus zu spielen. Dustin war dann in der 37 min erfolgreich nachdem er den Ball schön aufgelegt von Zink bekommen hat. Nach der Pause konnte Hendrik Manns in der 50 min ein schönen Angriff zum 3:0 vollenden. Danach haben wir uns das Leben selber schwer gemacht. Die Positionen wurden nicht mehr gehalten, jeder wollte vor ein Tor erzielen. Wenn man ruhig weiter spielt und mit Doppelpässe agiert hätte, dann wäre das heute weit aus höher ausgefallen. Leider hat die Mannschaft das nicht gemacht. In der 85 Minute kam Nussbaum noch zum 3:1 Anschlusstreffer. Bericht B. Fleischer


  • 1:0 Paul Schwarz 27. Spielminute
  • 2:0 Dustin Kaczmarczyk 37. Spielminute
  • 3:0 Hendrik Manns 50. Spielminute
  • 3:1 Paul stein 85. Spielminute

Folgende Aufstellung schickte Trainer Werner Rieger auf das Feld:

  • 1 – Marcus Joseph
  • 6 – Yannik Demel
  • 9 – Thomas Bowduij
  • 10 – Hendrik Manns
  • 11 – Tim Zink
  • 16 – Daniel Rieger
  • 17 – Paul Schwarz
  • 18 – Stathi Alexandridis
  • 20 – Simon Flattich
  • 21 – Michael Brum
  • 23 – Christian Wald

Auswechselspieler:

  • 5 – Dennis Schäfer
  • 7 – Tobias Leopold
  • 8 – Dustin Kaczmarczyk
  • 19 – Samuel Fuzumbrhan Keieta

Auszeichnung für unseren FSV 4. April, 2019

FSV1 bezwingt Wilferdingen1 31. März, 2019

Endstand 2:3

Die erste Torchance des Spiels durch den FC Alem. Wilferdingen  in der 9. Spielminute. Der FSV machte jedoch das Spiel und erzielte den Führungstreffer durch eine schöne Direktabnahme in der 12. Spielminute; Torschütze Rafael Becker. Der FSV war weiter druckvoll im Spiel und konnte in der 21. Minute zum 0 : 2 erhöhen. Starke Vorarbeit durch Dennis Friese mit finalem Paß von Tarkan Colak auf Kim Heidler der den FSV weiter in Führung brachte. In der 31. Spielminute war wiederum der Spieler Kim Heidler der Mann der den FSV zum 0 : 3 in Führung brachte. Der Gastgeber hatte noch eine Chance in der 42. Spielminute, jedoch ohne Torerfolg. Klare Sache und verdient für den FSV Buckenberg. Spielstand Erste Spielhälfte 0:3 Der FC Alem. Wilferdingen war jetzt in der 2. Spielhälfte besser im Spiel und erzielte den Anschlusstreffer zum 1 : 3 in der 51. Spielminute. Der FSV war in der zweiten Spielhälfte völlig von der Rolle und resultierend daraus war der Treffer vom FC Alem. Wilferdingen in der 86. Spielminute zum 2 : 3. Jetzt wurde es eng und der FSV musste kämpfen. 4 Minuten noch Nachspielzeit und zum Glück ohne Ausgleichstreffer für FC Alem. Wilferdingen.  Spielendstand  –  2 : 3  –  FC Alem. Wilferdingen – FSV Buckenberg. P.s. natürlich muss gesagt sein, dass der FSV Buckenberg Ersatz geschwächt war und trotzdem mit unseren jungen Spielern das Beste aus diesem Spiel gemacht hat !!!

  • 0:1 Rafael Becker 12. Spielminute
  • 0:2 Kim Heidler 21. Spielminute
  • 0:3 Kim Heidler 42. Spielminute
  • 1:3 Simon Hartman 50. Spielminute
  • 2:3 Giuseppe Padalino 86. Spielminute

Folgende Aufstellung schickte Trainer Dennis Abram auf das Feld:

  • 1 – Pascal Zweigel
  • 7 – Tobias Wendt
  • 8 – Kevin Korzuch
  • 10 – Dennis Friese
  • 11 – Kim Heidler
  • 18 – Rafael Becker
  • 20 – Daniel Tetz
  • 22 – Henry Kärcher
  • 25 – Dennis Hiller
  • 43 – Pascal Kuhn
  • 61 – Tarkan Colak

Auswechselspieler:

  • 17 – Paul Schwarz
  • 19 – Nicolas Sandner
  • 77 – Ignacio Klimowitz

FSV2 unterliegt bei Türk. SV Mühlacker 31. März, 2019

Endstand 0:2

Bericht folgt…

  • Murat Taskan 45. Spielminute
  • Ilyas Özcan

Folgende Mannschaft schickte Trainer Werner Rieger auf das Feld:

  • 1 – Sascha Nell
  • 6 – Jannik Demel
  • 8 – Dustin Kaczmarczyk
  • 9 – Thomas Bowduij
  • 10 – Hendrik Manns
  • 11 – Tim Zink
  • 15 – Daniel Sommer
  • 16 – Daniel Rieger
  • 21 – Christian Wald
  • 43 – Altay Cira

Auswechselspieler:

  • 19 – Niclas Honecker
  • 20 – Dennie Elert

Sponsorenliste:

AUTOTEILEDIREKT.DE