C3 Junioren

C3 Junioren

C3 – Junioren
Trainer: Joachim Boob
Mobil: +49 152 53810213
Email: joachim.boob@fsv-buckenberg.de

Trainingszeiten:

Sommer:
Mittwoch17.30 – 19.00 Uhr
Freitag17.00 – 18.30 Uhr

Spielberichte


19.10.2019 FSV3 – FC Germ. Singen2 8:2

So langsam merkt man dass wir uns immer mehr kennen lernen.So mancher Lauf und Passweg ist in unseren Köpfen drin und so konnten wir viele Gute Torgelegenheiten herausspielen wovon wir 4 zu einer 4:1 Pausenführung nutzen konnten. In Halbzeit 2 machten wir früh das 5:1 mussten danach den 2 ten Gegentreffer hinnehmen um postwendend mit dem 6:2 den alten Abstand wieder herzustellen.
Danach Riss etwas der Faden und man merkte dass jeder wieder ein Tor schießen wollte. Das zuvor gute Passspiel wurde jetzt von vielen unnötigen Dribblings abgelöst. Unser linker Außenverteidiger und das Mittelfeld sah nur noch den Vorwärtsgang, und vernachlässigte die Defensive ,so ließ man die Innenverteidiger und unseren Torwart oft alleine sodas die allerhand zu tun hatten dass es nicht nochmal in unserem Kasten einschlägt. Doch mit Glück und Geschick schafften sie dass und vorne konnte man noch 2x knipsen. So gingen wir mit einem 8:2 Sieg vom Platz.
Lobend zu erwähnen ist unser Spieler Jamain der für seinen Freund den Kaderplatz freimachte da der Gast nur mit 10 Spieler angereist ist und wir dadurch einen Spieler von unsere Aufstellung streichen mussten. Das aber zeigt uns auch wie kameradschaftlich hier alle miteinander umgehen. Jetzt haben wir 14 Tage Zeit bis zum Spitzenspiel gegen Kieselbronn/ölbronn/Dürrn versuchen im Training uns weiter zu verbessern und hoffen dass viele Eltern dann an der Bande stehen und uns anfeuern.
Wir Trainer appellieren an euch Eltern dass auch zutun, die Jungs haben sich dass durch Trainingsfleiss verdient.


08.10.2019 FSV2 – FSV3 5:4 n.V.

Wir zeigten unseren Trainern mal wieder dass wir 2 Gesichter haben. Spielten wir doch gegen die PSG noch unterirdisch zeigten wir heute einige gute Ansätze. Angetrieben von der Tatsache dass bei einem Sieg ein Spiel gegen einige Freunde und Klassenkameraden winkte gingen wir hochkonzentriert ins Spiel. In die Karten spielte uns dass unsere C2 nicht richtig ins Spiel fand und so konnten wir eine 2:0 Führung vorlegen. Leider waren wir danach zu passiv ließen unseren Gegenspielern zuviel Platz und diese konnten dass mit einem sehenswerten Weitschusstor zum Anschlusstreffer nutzen. Kurz vor der Halbzeit schenkten wir der Heimmannschaft noch einen Eckball in Gedanken schon in der Pause schauten wir zu wie der kleinste Spieler auf dem Platz zum 2:2 einköpfte.
Nach der Pause hatten wir in den ersten 15min Probleme mit dem Pressing des Gegners und folgerichtig kassierten wir das 3:2 . Doch Kopf hängen lassen war heute nicht angesagt wir hielten dagegen und konnten das Ergebnis wieder drehen nun lagen wir mit einen Tor vorne. In der Phase haben wir dann den Fehler gemacht den Spielstand verwalten zu wollen und prompt klingelte es wieder in unserem Kasten. So ging es mit einem 4:4 in die Verlängerung. Hier war wieder unsere C2 zur Stelle und machte in der 3 min das 5:4..
In Halbzeit 2 versuchten wir nochmal alles hatten auch in den letzten 2 Minuten 3 große Chancen auszugleichen doch leider war das Glück heute nicht auf unserer Seite. So mussten wir uns mit 5:4 geschlagen geben und gingen mit hängenden Köpfe vom Platz.
Wir Trainer möchten euch aber sagen Jungs ihr hättet mit erhobenen Koof vom Platz laufen können heute hat nicht dass bessere sondern das glücklichere Team gewonnen. Wir sind stolz auf euch und hoffen ihr gebt auch gegen andere Mannschaften so Gas wie gegen eines unserer eigenen Teams


05.10.2019 PSG 05 Pforzheim2 – FSV C3 4:2

Für die so zahlreich zuhause gebliebenen Eltern
Schon zu Beginn des Spiels gab es viele Ungereimtheiten Spiel wurde nicht freigegeben beim Gegner standen nur 9 Spieler drauf 11 waren aber da. Passkontrolle wurde verweigert mit den Worten Die gibt es in der Jugend nicht mehr.
So dass ich mich um 16:30 dazu entschlossen habe sie sollen dass Souel anpfeifen sonst kommen wir nie mehr nach Hause. In den ersten 10 min waren wir das bessere Team konnten unsere guten Chancen aber nicht nutzen. Danach riss unerklärlicher weise der Faden. Man lud den Gegner zum Toreschiessen regelrecht ein und konnte sich da nur am gut gelaunten Torwart bedanken dass es „nur“ mit 2:0 zur Halbzeitpause ging.
Nach der Pause das gleiche Bild die ersten Minuten gehörten uns und folgerichtig konnten wir auf 1:2 verkürzen. Wer jetzt aber glaubte dass wir verstanden haben dass zum Fussball spielen auch laufen und kämpfen gehört sah sich getäuscht und die Psg machte im Gegenzug das 3:1 und jetzt ließ sich auch kurz unser Torhüter vom Spiel seiner Vorderleute anstecken und legte dem Gastgeber Treffer Nummer 4 auf. Zu unserem Glück fing wenigstens der sich danach gleich wieder. Und 2 min vor Schluss konnten wir noch auf 2:4 verkürzen.
Kurios war dass 2 Spieler auf dem Feld waren deren Rückennummern garnicht auf dem Spielberichtsbogen standen.
Wir haben sicherlich dass Spiel deshalb nicht verloren sondern weil außer Henry heute keiner Normalform gebracht hat. Wir hoffen dass die Truppe am Dienstag ein anderes Gesicht zeigt.
Und laden ALLE Eltern rechtherzlich ein sich dass Spiel um 17:30 anzusehen.
Mit sportlichen Grüßen die C3


26.09.2019 FSV C3 – SG Ispringen/Ersingen 6:3

Von Anfang an wollten wir heute Gas geben und dem Gegner gleich zeigen wer heute den Platz als Sieger verlassen wird. Die ersten 15 min gelang uns dass ganz gut doch wollte der Ball einfach nicht über die Linie. Der erste vielversprechende
Angriff des Gegners konnte von uns nur mit einem Foul unterbunden werden und den fälligen Elfmeter verwandelten sie sicher zum 0:1
Wie so oft brachte dass einen Knick in unser Spiel und nur 5min später machte die SG gar das 0:2 was nicht ganz den Spielverlauf wieder spiegelte. Eine strittige Szene führte zum Anschlusstreffer und nun wackelte der Gegner was wir zum Halbzeistand von 2:2 ausnutzen konnten.
In der Halbzeit wurden wir dann auf ein paar Fehler hingewiesen die wir zur 2 Halbzeit abstellen wollten.
Gesagt getan nach nicht mal 3 gespielten Minuten konnten wir zum 3:2 einschiessen und ließen kurze Zeit später das 4:2 ,folgen. Danach gab es einen offenen Schlagabtausch viele Chancen auf beiden Seiten wovon wir noch 2 nutzen konnten und auf 6:2 davon zogen. Hochachtung vor den Spielern aus Ispringen und Ersingen die sich nie aufgeben haben und kurz vor Schluss nochmal auf 6:3 verkürzten. So gingen wir mit einem Sieg lächelnd nach Hause.
An dieser Stelle wollen wir uns noch bei den Ergänzungsspielern der C1 bedanken die uns heute unterstützt haben.
Auch ein Dank an die anderen Jungs der C -Jugend die nach ihrem Training uns noch angefeuert haben. Das zeigt uns allen wieder ob C1 C2 oder C3 wir alle sind ein TEAM !!!


21.09.2019 FC Alem. Wilferdingen – FSV C3 2:6

Nach der verdienten Auftaktniederlage letzte Woche gegen Enzberg (0:6) war man heute darauf bedacht Wiedergutmachung zu betreiben. Wir wollten unseren Eltern zeigen dass wir so schlecht wie wir uns dort präsentierten haben nicht sind.
Von Anfang an gingen wir konzentriert zu Werke und spielten uns zahlreiche Chancen heraus Bis zur Pause belohnten wir uns mit 3 Toren und gingen mit einem verdienten 3:0 in die Halbzeitpause. Nach der Pause spielten wir weiter Richtung Gehäuse von Wilferdingen und schossen eine beruhigende 6:0 Führung raus. Danach fing unser Trainer an zu experimentieren und stellte ein wenig um so ging der Spielfluss etwas verloren und auch die Wilferdinger kamen zu ihren Chancen 2 davon nutzen sie dann auch aus . Da wir mit unseren Torgelegenheiten nichts mehr anzufangen wussten und auch der Schiri keine Lust mehr hatte und 7 Minuten früher Abpfiff dass er sich um seine A-Jugend kümmern konnte gingen wir mit einem 6:2 Auswärtserfolg nach Hause.